Imagination

Unter Imagination verstehen wir eine geistige Fähigkeit. Unabhängig von der physischen Welt, welche uns umgibt, können wir in inneren Bildern sehen oder diese Bilder hervorbringen. Mit anderen Worten handelt es sich um Phantasiekraft gepaart mit bildhaft anschaulichem Vorstellen. Diese Fähigkeitskombination lässt sich erlernen.

Es gibt aber auch Menschen, bei denen sie naturgegeben ist. Die Imagination führt zu einer ersten Ebene der Loslösung von den rein physischen Begebenheiten. Man wird frei von Sachzwängen auch im Denken, die Entwicklung für Neues behindern oder nicht zulassen. Die Imagination ist ein Eintrittstor zu Erfindungen.

Erfinder beschreiben oft, dass sie im Schlaf, in Zuständen absoluter Entspannung oder körperlicher Erschöpfung bildhafte Formen von Ideen hatten, die sie dann in Technik umgesetzt haben.

Soziale Imagination?

Im sozialen Prozess dienen Imaginationen zur Weiterentwicklung der Organisation und der unternehmerischen Ordnung. Die Vorstellungskraft ist ein mächtiges Werkzeug, mit dem man Dinge erschaffen oder visualisieren kann, die nicht physisch vorhanden sind. Sie ist die Fähigkeit, über das Hier und Jetzt hinauszublicken und mögliche Zukunftsszenarien zu sehen. Diese Fähigkeit kann man sich zunutze machen, um neue Ideen, Produkte oder Dienstleistungen zu entwickeln.

Erfinder führen ihren Erfolg oft auf ihre Vorstellungskraft zurück; sie sind in der Lage, Dinge zu sehen, die andere nicht sehen können. Dies ermöglicht es ihnen, neue Lösungen für Probleme zu finden, die bisher noch nicht gelöst worden sind. In der Geschäftswelt ist die Vorstellungskraft für Unternehmer, die etwas Neues und Innovatives schaffen wollen, unerlässlich.

Auch wenn manche Menschen von Natur aus phantasievoller sind als andere, heißt das nicht, dass man es nicht lernen kann. Mit etwas Übung kann jeder lernen, seine Vorstellungskraft anzuzapfen und sie konstruktiv zu nutzen.“

Die nächste Stufe der Erkenntnis ist die Inspiration.

Wir kennen den Sinnspruch: Ein Bild spricht mehr als tausend Worte.